Datenschutzerklärung

 

 

OSR Group

 

OSR Facility Services GmbH, OSR Gebäudetechnik und Sicherheit GmbH, NuR Elektrotechnik GmbH, Installationen Radics GmbH, GFR - Gebäude und Facility Management (im folgenden „OSR Group“ genannt)

Version 1.1 – Stand 25.05.2018

Ihr Recht ist unsere Pflicht! Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung auf unserer Website sowie im Rahmen geschäftlicher Beziehungen mit unseren Unternehmen.

 

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu (Artikel 15, 16, 17, 18 und 20 DSGVO). Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

 

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Verarbeiter i.S. Art 4 DSGVO

OSR Group
Rusterstraße 136
7000 Eisenstadt

Datenschutzkoordinator

Johann F. Taschler
datenschutz@osrgroup.at
0043 2682 616 05-15

 

Verarbeitung von Daten – Allgemein

Im heutigen Geschäftsalltag sind wir ständig mit einer wahren Flut von Daten konfrontiert. Um hier den Überblick zu bewahren,ist es sinnvoll, nur ein erforderliches Minimum an Daten zu verarbeiten. So will es auch das Gesetz (Grundsätze der Datenminimierung und Speicherbegrenzung). Jedoch gibt es, gerade im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, eine Reihe von gesetzlichen Auflagen die eine langfristige Aufbewahrung vorschreiben (Aufbewahrungsfristen).

Diese Aufbewahrungsfristen sind in der Regel von der Art der Daten abhängig! Und selbstverständlich halten wir uns auch an diese gesetzlichen Vorgaben. Dem Grundsatz der Transparenz folgend informieren wie Sie natürlich auch darüber, auf Basis welcher Rechtsgrundlage welche Art von Informationen und in welchem Umfeld bei uns verarbeitet werden.

 

Website

Kontakt mit uns

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung und Speicherung.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) der DSGVO.

 

Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art 6 Abs 1 lit f (Berechtigtes Interesse)
der DSGVO.

 

Web-Analyse

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics, der von der Google Inc, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA angeboten wird. Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert.

Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden.

Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.
Ihre IP-Adresse wird erfasst, aber umgehend [zB durch Löschung der letzten 8 Bit] pseudonymisiert. Dadurch ist nur mehr eine grobe Lokalisierung möglich.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO.
Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert. Die Daten werden für den Zeitraum der Einwilligung bzw. des berechtigten Interesses
für den Zweck der Analyse und Verbesserung unseres Web Auftrittes gespeichert und nach Maßgabe Google Analytics wieder gelöscht. In keinem Fall werden wir derart erhobene
und für diesen Zweck gespeicherte Daten gesondert und für andere Zwecke speichern.

 

Geschäftsbetrieb / Kundenbeziehung

Anfragen/Interessenten

Bei Anfragen (in der Regel per Email) werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art 6 Abs 1 lit f (Berechtigtes) der DSGVO.

Sollte es in der Folge zu einem Vertragsabschluss kommen, wird der Interessent zum Kunden.

 

Bewerbungen

Erfolgreiche Bewerbungen führen zu einem Anstellungsverhältnis. Dieses unterliegt datenschutzrechtlich gesonderten Vorgaben. Alle anderen, nicht berücksichtigten Bewerbungen, werden für eine Dauer von drei Jahren plus 1 Monat aufbewahrt. Dies gilt auch für die damit verbundene Kommunikation.

Die Aufbewahrung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von §§ 15 Abs 1 und §§ 29 Abs 1 GlbG sowie § 7k Abs 1 iVm Abs 2 Z 1 BEinstG sowie § 1486 Z 5 ABGB und Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

 

Kundendaten

Für die Dauer eines aufrechten Kundenverhältnisses ist keine gesonderte Einwilligung zur Speicherung der für die Vertragserfüllung erforderlichen Daten erforderlich.

Darüber hinaus erfolgt die Aufbewahrung, je nach Art und Inhalt der Geschäfts-beziehung bzw. erbrachten Leistungen auf Basis verschiedener Rechtsvorschriften wie z.B. UGB, UStG, ABGB, PHG, BAO und DSGVO.

Die auf den Einzelfall anwendbare(n) Rechtsgrundlage(n) sehen hier unterschiedliche Fristen vor:

 

Frist

Grundlage

2 Jahre

§ 933 ABGB (Gewährleistung unbewegliche Sachen)

3 Jahre

§ 933 ABGB (Gewährleistung bewegliche Sachen)

§ 1062 iVm § 1486 ABGB (Kaufpreisforderung bei beweglichen Sachen)

§ 1486 ABGB (Diverse Punkte)

§ 1489 ABGB (Entschädigungsklagen, Schaden/Schädiger bekannt)

7 Jahre

§§ 190, 212 UGB (Unternehmensrechtliche Aufbewahrungspflicht)

§ 18 Abs 2 Unterabsatz 3 UStG (Umsatzsteuerliche Aufbewahrungsfrist)

10 Jahre

§ 13 PHG (Haftungsansprüche)

30 Jahre

e contrario § 1486 (Kaufpreisforderung bei unbeweglichen Sachen)

§ 1489 AGBG (Entschädigungsklagen; Schaden/Schädiger unbekannt)

Art 6 Abs 1 lit f DSGVO (Berechtigtes Interesse)

 

Email

Auch für an uns gesendete Emails gelten die Grundsätze der Datenminimierung und Speicherbegrenzung. Ob eine Aufbewahrt angezeigt ist, ergibt sich durch den Inhalt.

Bei Anfragen mittels Email werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert.

Für vom Inhalt her als Geschäftsdokumente zu betrachtende Kommunikation wir, über die Dauer einer Geschäftsbeziehung hinaus, bis zum Ablauf etwaiger Haftungsfristen aufbewahrt.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art 6 Abs 1 lit f (Berechtigtes) der DSGVO sowie § 1489 ABGB.